Kaländer 2017

Billette

  • Telefonische Reservation 076 320 59 70, per E-mail
  • Abendkasse & filbar eine Stunde vor Vorstellungsbeginn
  • Vorverkauf: Tschopp Brillen, Poststrasse 6, Uster, http://www.tschoppoptik.ch

AUSSTELLUNG "ZIRKUS"
Lithos und Fotos

Freitag–Samstag ab 25.August 2017

Sammlung Markart, Zürich: Herbert Leupin, Hanny Fries, Fredy Sigg, August Frey u.a.
Photos: Margrith Barille & Julie Stecher, Uster

Die beiden Uster VeranstalterInnen, „filacro fielzelt“ und „Galerie Gleis 2“ spannen zusammen. Circus und visuelle Kunst geben sich ein Stelldichein. In der Gallerie werden einerseits Lithographien aus der Züricher Sammlung Markart sowie  Photos aus dem Trainings-Alltag des Uster Circus-Studios „filacro“ zu sehen sein. Zwei KünstlerInnen haben während den Monaten vom Frühling–Sommer 2017 im Circus-Zelt  auf dem Zeughaus Uster in allen Trainings nach dem besten Moment gesucht.
Die Uster Photographin Margith Barille und die Uster Sekundarschülerin Julie Stecher zeigen eine Auswahl.
Lithographien von Grössen der Schweizer GraphikerInnen wie Herbert Leupin, Hanny Fries, Fredy Sigg, August Frey u.a. werden neben aktuellen Photos präsentiert.
Wer kennt nicht Herbert Leupins Circus-Plakate? Bewährtes begegnet Neuem. Zwei Wochen also, um einzutauchen und zu träumen.
Und für alle TeilnehmerInnen an Kursen von „filacro“ ein Muss.
Herreinspaziert, das Spiel beginnt.

Ausstellung Lithos und Fotos

ZEITGENÖSSISCHER TANZ
„SELFPROMOTION“

Datum folgt

Produktion verein cie. jacqueline p./solodanza am werk
Koproduktion/Theater am Gleis, Winterthur
Konzept/Choreografie Jacqueline Pasanisi
Tanz Dominique Misteli-Terzi, Xenja Füger, Coralie Merle

Facebook ist da und damit die Möglichkeit sich anhaltend zu äussern. Den Effort, den man unternimmt, um sich in Social Media’s selbst darzustellen und damit ein Bild von sich zu generieren ist Thema des Stückes. Jeder Kontakt ist nützlich und könnte Dir in Zukunft dienen… Das „high release“ im Tanz wiederspiegelt die gesuchte Energie und dient zusammen mit der eigenen Bewegungsrecherche-Methode als Arbeitsgrundlage.
Die zunehmende Digitalisierung in unserer Gesellschaft hinterlässt Spuren und verändert sie. Die Selbstinszenierung ist zu einem Dauerzustand geworden. Die Angst vor dem Scheitern schürt noch mehr Ängste. Wo bleibt der Platz für menschliche Wärme und Mitgefühl?

"SELFPROMOTION"

Achtung wird verschoben - neuer Termin folgt!

E1NZ ESTHER & JONAS SLANZII (CH)

„wordless, purely physical“ the western australien 2015

Das Schweizer Künstler-Duo E1NZ mit wenigen Worten zu beschreiben, dürfte gar nicht so einfach sein.
Denn Esther und Jonas Slanzi passen in keine Schublade. Genreübergreifend bringen die beiden Performance Künstler Schnelligkeit und Leichtigkeit, Akrobatik, Tricks und Theater in Einklang.

Kurz, wenn Originalität und Vielseitigkeit einen Namen haben, dann ist dieser E1NZ!

Auf Ihrer aktuellen Europa-Tour machen sie zum ersten Mal Halt in Uster.
Am Open-air zeit E1nz Auschnitte aus dem ZWÄI-ten Streich Ihres Abendprogramms.
Eine Parabel auf das Leben und die Liebe.

www.e1nz.ch

cie e1nz Es ther & Jonas Slanzii